Kompatibilität mit Windows® 11 Für Details klicken Sie hier

Automatische Monitorkontrolle (ADC) - Was ist das?

Betrifft folgende Symptome:

Schlechte Profilierungsergebnisse
Farbstich nach der Profilierung
LUT Fehler beim Profil speichern

ADC steht für "Automatic Display Control" (Automatische Monitor Kontrolle). Je nach Computer / Monitor wird diese über die sogenannte DDC Schnittstelle, oder auch andere Befehlskanäle zur Monitorsteuerung erziehlt.

Die Software prüft zunächst, ob die Konfiguration ADC kompatibel ist. Falls ADC nicht unterstützt wird, führt die Software den Benutzer durch den manuellen Kalibrierungsprozess.

Falls verfügbar, justiert ADC auch die RGB Regler des Monitors. Falls dies nicht verfügbar sind oder nicht unterstützt werden, wird der Monitor über ADC auf diejenge vordefinierte Farbtemperatur eingestellt, welche der Zielvorgabe am nächsten kommt. Zusätzlich regelt ADC auch Helligkeit und Kontrast.

*** Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels, wird Apple´s Mini DisplayPort (mDP) weder von DDC noch von X-Rite´s ADC unterstützt.

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein Angebot? Kontakt(888) 800-9580