Farbmessung und Farbmanagement ohne Toleranzen? Schwer vorstellbar. Das Maß der Farbabweichung zwischen Spezifikation und Endprodukt, das gerade noch zulässig ist, lässt sich damit schwarz auf weiß festlegen. Doch warum führen Farbtoleranzen nicht automatisch zu Einvernehmen zwischen Auftraggeber und Auftragnehmer, Produktion und Management? Die Subjektivität, die nun einmal mit der visuellen Farbbeurteilung einhergeht, ist nur ein Teil der Antwort. Selbst wenn Toleranzen anhand spektraler Farbdaten geprüft werden, kommt es immer wieder zu Unstimmigkeiten. Ein Hauptgrund dafür sind unterschiedliche Toleranzmodelle.

Schluss mit Frustration und Chaos: Lernen Sie, Farbtoleranzen in den Griff zu bekommen! In unserem kostenlosen Leitfaden können Sie mehr erfahren.


XRite

Ci64

Für genaueste und präziseste Messungen

Color iQC Zur Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung

Color iQC

Zur Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein Angebot? Kontakt(888) 800-9580