Selbst kleinste Änderungen in Ihrem Programm für Farbqualitätskontrolle können sich stark auswirken und Farbreklamationen von Kunden verhindern. Bei diesem Webinar erfahren Sie, warum Sie unbedingt das richtige Toleranzmodell auswählen und anwenden sollten.

Bessere Farbqualitätskontrolle durch Festlegung von Toleranzen

Selbst bei Verwendung von Spektraldaten und Toleranzen zur Farbquantifizierung können Kunden mit der Farbe nicht einverstanden sein. Toleranzen dienen zur Farbsteuerung, sorgen für konstante und verlässliche Farbgebung bei der Produktion und verringern Abweichungen von Charge zu Charge. Um alle Beteiligten auf die gleichen, klaren Erwartungen „einzuschwören“, müssen Sie sich unbedingt für das richtige Toleranzmodell für Ihren Workflow zur Qualitätskontrolle entscheiden. Software zur Qualitätskontrolle und -sicherung erleichtert die Festlegung realistischer Toleranzen und die Beurteilung der Farbqualität.

Sie erfahren:

  • Methoden zur Minimierung von Abweichungen und Gewährleistung konstanter, verlässlicher Farbgebung bei der Produktion
  • Wahl des richtigen Toleranzmodells
  • Tipps zum Festlegen von realistischen Pass/Fail-Toleranzen

Melden Sie sich für dieses Webinar an, um einfach umsetzbare Tipps zur Festlegung von Farbtoleranzen zu erhalten.

Das Webinar wird in Englisch gehalten.


In diesem Webinar genannte Produkte

Color iQC Zur Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung

Color iQC

Zur Qualitätskontrolle und Qualitätssicherung

Ci7860 Benchtop Spectrophotometer; Meet Tightest Color Tolerances

Ci7860

Für genaueste und präziseste Messungen

XRite

Ci64

Für genaueste und präziseste Messungen

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein Angebot? Kontakt(888) 800-9580