Kompatibilität mit Windows® 11 Für Details klicken Sie hier

Bearbeiten der erweiterten iQC / iMatch Konfiguration

Color iMatch und Color iQC sind enorm flexible Programme, die auf individuelle Anforderungen konfiguriert werden können. Zusätzlich zu den internen Konfigurationen können unter Nutzung der externen Konfiguration versteckte Funktionen aktiviert werden.

In den nachfolgenden Notizen wird angezeigt, wie Sie mit Hilfe von iConfigure die Software-Einstellungen bearbeitet werden können.

  1. Starten Sie das iConfigure Programm (Alle Programme/GretagMacbeth/Color iControl/iConfigure)
  2. Führen Sie einen doppelten Rechtsklick der Maus in dem mit der roten Elipse markierten Bereich. 
User-added image


Sie werden direkt direkt in die Erweiterte Registry Konfiguration geführt. (wie unten angezeigt). Sie sollten in diesem Bereich sehr vorsichtig sein, da  Ànderungen zu einer Fehlfunktion des iMatch/iQC führen könnten.

User-added image

In diesem Beispiel kann zwischen der Anwendung von CIE94 und CIE2000 gewählt werden.  Die Einstellung für "Use CIE94 instead of DE2000" = TRUE würde die CIE94 Berechnung aktivieren, während FALSE die das CIE2000 aktiviert. 

Sichern Sie abschliessen die Einstellungen, indem Sie die Taste Write to Registry klicken.  

Wenn Sie die Taste Reset to Installed Defaults klicken, werden wieder die ursprünglichen Voreinstellungen aktiviert. 

 

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein Angebot? Kontakt(888) 800-9580