Color IQC

Farbmessung bei glänzenden Oberflächen

Die Farbmessung bei glänzenden Oberflächen ist problematisch, weil Glanz die Farbwahrnehmung beeinflusst. Glanz entsteht, wenn eine Oberfläche das auftreffende Licht spiegelnd reflektiert. Was tun? Gibt es auch für solche Fälle ein zuverlässiges Messverfahren?

Spektralfotometer mit Kugelgeometrie: Kugelspektralfotometer wurden speziell zur Farbmessung bei glänzenden (d. h. spiegelnd reflektierenden) Oberflächen entwickelt. Die Probe wird diffus beleuchtet, und die Messung erfolgt nicht senkrecht, sondern in einem Winkel von 8°. Die Abbildungen unten zeigen ein Spektralfotometer mit 45°/0°-Geometrie (links) und ein Spektralfotometer mit Kugelgeometrie (rechts).

Spectro

Kugelspektralfotometer bieten zwei Messmodi: SPIN (Glanz eingeschlossen) und SPEX (Glanz ausgeschlossen). Im SPIN-Modus bleibt die Glanzfalle geschlossen. Im SPEX-Modus ist sie geöffnet, damit die Glanzkomponente die Kugel verlassen kann. Je nach der Probe und Ihren Zielen haben Sie also die Möglichkeit, das gesamte reflektierte Licht (Farbe und Glanz) oder nur die Farbe (ohne Glanz) zu messen.

Wie die Abbildungen veranschaulichen, können 45°/0°-Spektralfotometer und Kugelspektralfotometer bei ein und derselben Probe völlig unterschiedliche Ergebnisse liefern. Während Kugelspektralfotometer im SPIN-Modus die Glanzkomponente erfassen, verhalten sich 45°/0°-Spektralfotometer so, als gäbe es diese gar nicht.

SPIN oder SPEX?

Wann sollten Sie den SPIN-Modus nutzen? Und wann den SPEX-Modus? Einige Leitlinien:

  • In vielen Fällen wir Ihnen der Kunde eine SPIN- oder SPEX-Toleranz vorgeben. Im Zweifelsfall einfach nachfragen!
  • Im SPEX-Modus erfassen Sie die Farbwirkung. Hingegen misst der SPIN-Modus die reine Farbe (Pigmentierung) unabhängig von den Oberflächeneigenschaften.
  • Insbesondere Proben im Textilbereich können völlig unterschiedliche Texturen, und damit Glanzgrade, aufweisen. Sie möchten ungeachtet dieser Unterschiede eine einheitliche Farbgebung sicherstellen? Dazu dient der SPIN-Modus.
  • Noch komplexer wird es, wenn beispielsweise ein Kunststoffformteil mehrere Texturen aufweist. Nur der SPIN-Modus gibt Aufschluss über die tatsächliche Farbgebung.

Was bedeutet das für Ihre Ausstattung?

Gerne beraten wir Sie bei der Lösungsauswahl für Farbmessung und Farbmanagement nach Ihren Anforderungen. Sprechen Sie gleich jetzt mit einem unserer Farbexperten! Und nicht vergessen: Noch bis zum Jahresende bieten wir tolle Sonderaktionen für X-Rite-Lösungen mit Kugelgeometrie!

Sprechen Sie mit einem Farbexperten

cta-bubble

* = Pflichtfeld

Pflichtfeld
Pflichtfeld
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein
Dieses Feld sollte nur Zahlen enthalten
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld
Pflichtfeld

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein Angebot? Kontakt(888) 800-9580