Kompatibilität mit Windows® 11 Für Details klicken Sie hier

Schlechte Daten vom SP oder 900er Instrument in iQC bzw. iMatch

Kunden, welche ein portables Spektralphotometer (Typ: SP62, SP64, 962 oder 964), mit einer Nicht-Englisch-Spracheinstellung zusammen mit einem iQC oder iMatch Programm einsetzen, müssen gegebenenfalls die Einstellung-Dezimalpunkt für die zum Computer Spektraldaten wählen.

Zur Durchführung dieser Einstellung benötigen Sie  das Progamm HyperTerminal

  1. Verbinden Sie das Instrument SP62, SP64, 962 or 964 mit dem Computer.

  2. Wählen Sie die gewünschte Sprache im Instrument SP62, SP64, 962 or 964 (z. Beispiel Spanisch).

  3. Starten Sie das HyperTerminal (Start, dann Run "hypertrm.exe").

  4. Führen Sie folgenden Einstellungen in HyperTerminal durch...

    • Baud: 9600
    • Data Bits: B. 8
    • Parity: None
    • Stop bits: 1
    • Flow Control: None.
  5. Anschliessend geben Sie folgendes Kommando  (nur Zahlen und Grossbuchstaben) ein:  0022CF (Null, Null, Zwei, Zwei, C, F) dann drücken Sie die ENTER Taste [Achtung: Sie sehen nicht, was Sie schreiben].

  6. Dann geben Sie die folgenden Grossbuchstaben ein MP (M, P)  und drücken Sie die ENTER Taste.

  7. Schliessen Sie das HyperTerminal.

Das Instrument ist nun so konfiguriert, dass die Spektraldaten mit einem Dezimalpunkt an das Programm iQC oder iMatch gesendet werden. 
Sobald ein Instrument Reset durchgeführt wird, werden diese Einstellungen ausgelöscht. 

Haben Sie Fragen? Wünschen Sie ein Angebot? Kontakt(888) 800-9580